Der Bambus

von | Kommentieren

Ikebana

Der Bambus wiegt sich im Wind
wie eine Mutter ihr Kind
Sein sachtes Rauschen erzählt
von Geheimnissen dieser Welt

Heute

von | Kommentieren

Ikebana

Heute
macht selbst der Spatz auf dem Dach
einen solchen Lärm
Wie soll ich da zur Ruhe kommen

Friede

von | Kommentieren

Ikebana

Friede sei mit mir
meinem Atem
dem Worte entfließen
denen Handlungen folgen


Friede sei in mir
meinem Geist
der auf der Morgenröte Flügel zieht


Friede
meinem Herzen
meiner Liebe
zum Leben

Der Himmel

von | Kommentieren

Ikebana

Der Himmel
steht dir offen
immer und immer
Dein Wille entscheidet
wohin du dich wendest:
Vom Lebensollen über Lebenmüssen
hin zum Lebendürfen und -wollen


Leben
ist Puls
ist Anschlag
ist Auftrag
an Herz und Seele zu reifen
zu begreifen
welchen Sinnes ich bin
welcher Kern mir zu Grunde liegt

Zu erwachen und
zu wachsen
mit mir
Anderen
über mich hinaus
Leben aus der Mitte heraus
hinauf
in den
immer und immer
offenen Himmel

Mit Bedacht

von | Kommentieren

Ikebana

Mit Bedacht wählst du die Blumen aus
Blau sollen sie sein
»Denn sind die Blumen blau und fein
ziehen gern die Elfen ein«
Wunderbares entsteht mit deinen Händen
Dein Lächeln reicht mir die Hand
und du nimmst mich mit in ein Land
das ich schon lange verlassen habe
Deine strahlenden Kinderaugen sagen:
»Schau Papa
auch das gibt es
Vielleicht hast du es nur vergessen«

Kreise

von

Jeder und jede von uns hat ein Gespür für Farben, Formen und Schönheit. Wir bewegen uns durch unser Leben, durch das Auf und Ab des Alltags, formen diesen und geben ihm einen eigenen Farbverlauf. Mal leuchtet das Leben wie ein Regenbogen, mal verlieren wir uns in den Grauzonen des Alltags. In der Bewegung des Lebens zu schwingen empfinde ich als Kunst. Über einfache Bewegungen kommen wir aus dem Kopf in den Körper und damit in die Intuition. Daraus entstehen schöpferische Prozesse, die wir aufs Papier bringen.

Kunst und Bewegung
Kunst und Bewegung

Workshop
Thema: Kreise, Qi-Gong-Übungen mit anschließendem intuitiven Malen
Montag, 06.06.2016, 09.00 – 10.00 Uhr
Samstag, 18.06.2016, 10.15 – 11.15 Uhr
Kursleitung: Johanna Saemann
Teilnahmegebühr: 20,– Euro pro Termin inkl. Material

Blicke tiefer

von | Kommentieren

Ikebana

Blicke tiefer
in die Welt
gleich nebenan
Staune über ihre Weiten
ihr Eigenleben
ihre Form

Kultureller Austausch mit Meisterin Yang Li Fen

von | Kommentieren

Meisterin Yang Li Fen unterrichtet bei ihrem Besuch die Fächerform und gibt einen Kurz-Workshop im Tui Shou. Die von ihr entwickelte Fächerform vereint Elemente aus chinesischer Oper und dem chinesischen Tanz. Der Schwerpunkt jedoch liegt im traditionellen Yang-Stil-Taijiquan. So finden sich viele Bewegungsabläufe aus der 85er-Handform, dem Schwert oder dem Bafa Wu Xing Gong, in dieser Fächerform wieder.

Kultureller Austausch mit Meisterin Yang Li Fen

Die Fächerform besitzt eine wunderbare Dynamik, stärkt die Beine und die Balance, und »fördert die Schönheit«. Meisterin Yang Li Fen unterrichtet in großen Sequenzen, gibt den Teilnehmerinnen viel Zeit und Raum um zu üben und korrigiert unermüdlich. Am Ende des Fächerkurses können wir die ganze Form laufen und werden diese nun üben und vertiefen.

Kultureller Austausch mit Meisterin Yang Li Fen
Kultureller Austausch mit Meisterin Yang Li Fen

Im Tui Shou ist das Thema »Folgen«. Das Verständnis der Grundtechniken Peng, , Zhi, An werden durch Yang Li Fens Korrektur vertieft. Sie fordert uns auf, der Energie des Partners zu folgen und genau »hinzuhören«. Für Anfänger war dieser Workshop eine gute Möglichkeit, das Tui Shou kennenzulernen und erste Erfahrungen in den Partnerübungen zu sammeln.

Ich bedanke mich herzlich bei Meisterin Yang Li Fen für ihren wunderbaren Unterricht. Auch bei Faridah Jensch für ihre Übersetzung und ihre Freundschaft. Bei euch Schülern, für eure Begeisterung für das Taijiquan.

Gestern

von | Kommentieren

Ikebana

Gestern
war ich mal wieder am See
Wie schön es hier doch ist
Ein sanfter Wind streicht über das Wasser
Kleine Wellen wiegen die wenigen Boote
In meinem Herzen wird es ruhig
Wie wenig es doch bedarf, um zufrieden zu sein.

Liebste

von | Kommentieren

Ikebana

Liebste
siehst Du den Drachenatem aufsteigen
in den Bergen
lass uns dorthin gehen
lass uns lieben im feuchten Moos
uns wiegen im Rhythmus der Ewigkeit
treiben auf dunkler See
nur Du und ich
in der Fülle des Lebens