Neuer Schnupperkurs

Aktuell | am

Informationen und Schnupperstunde
Dienstag, 07.03.2017, 09:15 Uhr

Fortlaufender Kurs, jeweils 10 Termine
Dienstags, 14.03.2017 – 23.05.2017, 09:15 – 10:15 Uhr
Kursleitung: Johanna Saemann
Teilnahmegebühr: 110,– Euro pro Kurs

Mehr zu den Schnupperkursen …

Den Augenblick ergreifen

am | Kommentieren

Klangschalenmeditation

Lerne den Augenblick zu ergreifen! Schleiche dich nicht davon, fliehe nicht in die Wahngebilde der Vergangenheit oder der Zukunft. Sammle deinen Geist dort, wo du bist, mit einem für den Augenblick geschärften Bewusstsein. Dort ist es, wo wir sind. Es gibt keinen anderen Ort als hier.
Drukpa Rinpoche

Klangschalenmeditation

Eine Klangschalenmeditation erdet, harmonisiert und hilft uns, in der Gegenwart zu sein. Die Teilnehmer fühlen sich entspannt und gestärkt.

Nächste Klangschalenmeditation
Samstag, 25.03.2017, 18:30 Uhr
Dauer: ca. 40 Minuten
Teilnahmegebühr 40 Euro
Kursleitung: Johanna Saemann
Bitte eine Decke mitbringen.

Ich spaziere

am | 1 Kommentar

Ikebana

Ich spaziere
an den Rändern
dieser Welt entlang
Schaumkronen
Luftschlösser
Windpferde
Eine Rose im Herzen
Blumenkind

Schmelzender Schnee

am | 1 Kommentar

Ikebana

Mit dem schmelzenden Schnee
verschwinden alle Spuren
Aus den Tälern
steigt die Frühlingsluft auf
Bald werden
die Bergwiesen blühen

Hören

am | 1 Kommentar

Ikebana

Hören
was die Stille mir erzählt
Lesen
in den Zeichen des Lebens
Spüren
jede kleinste Bewegung
Stehen
ohne zu weichen

Auf dem Fluss

am | Kommentieren

Ikebana

Auf dem Fluss
treiben Eisschollen
Spatzen
lärmen im Gebüsch
Die Luft
riecht nach Frühling
Und in mir
Heiterkeit

Für Veronika

am | 1 Kommentar

Ikebana

Worte voller Kraft und Magie
Nur selten wagten wir sie auszusprechen
Heilig waren sie uns
Wir wussten von ihrer Wirkung ihrer Stärke
In jedem von ihnen lag der Zauber
von dem Märchen und Mythen getragen werden

Worte wurden uns gestohlen
unter dem Jubel des Volkes
an das Kreuz von Ideologien genagelt
zu goldenen Kälbern erhoben
um die sich Menschen im Todestanz wiegen
Ihre Magie wurde zum Naschwerk
Voll schwerer Süße tropfen sie
verführerisch von den Lippen der Diebe

Du und ich
werden unserer Sprache beraubt
Wort für Wort
An jenem kalten Winterabend
als die Sonne
in einen roten Horizont eintauchte
wussten wir
dass wir zu letzten Hütern der Worte
geworden sind

Die liegende Acht

am

Bewegungskunst

Jeder und jede von uns hat ein Gespür für Farben, Formen und Schönheit. Wir bewegen uns durch unser Leben, durch das Auf und Ab des Alltags, formen diesen und geben ihm einen eigenen Farbverlauf. Mal leuchtet das Leben wie ein Regenbogen, mal verlieren wir uns in den Grauzonen des Alltags. In der Bewegung des Lebens zu schwingen empfinde ich als Kunst.

Bewegungskunst
Bewegungskunst

Über einfache Bewegungen kommen wir aus dem Kopf in den Körper und damit in die Intuition. Daraus entstehen schöpferische Prozesse, die wir aufs Papier bringen.

Workshop
Thema: Die liegende Acht, Unendlichkeit
Qi-Gong-Übungen mit anschließendem intuitiven Malen
Montag, 04.02.2017, 10:15 – 11:15 Uhr
Kursleitung: Johanna Saemann
Teilnahmegebühr: 25,– Euro pro Termin inkl. Material

Der leere Raum

am | 1 Kommentar

Ikebana

Der leere Raum
die Stille im Außen
sind angefüllt durch Dinge
Farben Wörter Klänge

In mir ist leerer Raum und Stille
von Ewigkeit zu Ewigkeit
Oft suche ich diesen Ort
finde Unendlichkeit
im Atem im Jetzt